335A8B23-7577-4777-9125-7745628C1E3A.png

Das Familienweingut Plonerhof liegt in Marling über dem Meraner Talkessel, eingebettet zwischen liebevoll angelegten Weingärten.

Erhart Tutzer und seine Frau Herta produzieren hier, auf umweltschonende und naturnahe Weise, Spitzenweine. Mit besonders viel Engagement, Fachwissen und Sorgfalt widmet sich die Familie schon seit vielen Jahren ihren Weinbergen. Die Anbauweise ist ein Kompromiss zwischen der biologischen und der biodynamischen Produktion. Das regionaltypische Sortiment des Weinguts geht von frischen, fruchtigen Weißweinen über delikate Rotweine, bis hin zu feinen Dessertweinen.

1DA31F24-63FF-482D-A6C7-97DFCE140164.jpe
446B2D73-C198-4CCD-A9F5-03DFE54287F5_edi
10255B73-5B5D-44D9-BF36-A2F45EEE24ED.jpe
B2A2D1B9-9163-4EF6-9F32-ED8E40D3E6D4.jpe
E8C5BEF3-5A53-460F-90C5-0307EC6641B1_edi

Nicht zu vergessen ist aber auch der elegante Sekt des Plonerhofs, der den Namen “Sekt Marell brut” trägt. Für die Herstellung dieses Schaumweins werden die klassischen Rebsorten Blauburgunder, Weißburgunder und Chardonnay verwendet. Die genannten Trauben werden etwa 14 Tage vor dem normalen Lesetermin für Flaschenwein gelesen, da sie zu diesem Zeitpunkt noch etwas weniger Zucker haben, aber schon voll fruchtig sind und genügend Säure aufweisen. Die Trauben werden anschließend sehr schonend gepresst und der daraus entstandene Most gibt den Sektgrundwein. Dieser wird dann in der Partner-Kellerei Arunda, auf einer Höhe von 1200 Meter ü.d.M., in Mölten versektet und liegt dort etwa 36 Monate auf der eigenen Hefe. Anschließend wird er degorgiert und verkaufsfertig gemacht.

Erwerben kann man diesen besonderen Wein ab Hof, aber auch bei “Pur Südtirol” und im Meraner Weinhaus. Zudem hat der Plonerhof einen betriebseigenen Onlineshop, in dem man diesen Sekt, aber auch weitere Weine des Weinguts, erhält.